Birne
Birnen

Birnen

Birne

Blase | Blut | Diabetes | Niere | Verdauung | Wasserhaushalt | Wohlbefinden

Auch die Birne stellt ein alltägliches Obst dar. Dabei hat sie zahlreiche positive Eigenschaften, die wir uns zur Nutze machen können. Das Vitamin C einer Birne deckt ca. 7 Prozent des Tagesbedarfs eines Erwachsenen.
Folsäure, ein Vitamin des B-Komplexes, fördert insbesondere die Blutbildung und spielt eine Rolle beim Aufbau von Glückshormonen (zum Beispiel Serotonin). Die Birne ist zudem Lieferant vieler wichtiger Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Kupfer, Jod, Magnesium, Phosphat und Zink.

Durch den hohen Gehalt an Kalium wirkt die Frucht entwässernd und lindert Nieren- und Blasenprobleme. Wie beim Apfel be nden sich die meisten Vitamine (70%) auch bei der Birne unter der Schale. Wenn möglich, sollte sie deshalb mit Schale gegessen werden. Durch ihren hohen Gehalt an Ballaststoffen sättigen Birnen schnell und fördern die Verdauung. Zusätzlich können Sie dabei helfen, Diabetes Typ 2 besser in den Griff zu bekommen.

diFoox